Kurzinfo: Worum geht es uns?

Der Journalist, Politikwissenschaftler und Aktivist Max Zirngast wurde am 11. September in den frühen Morgenstunden in seiner Wohnung in Ankara festgenommen und am 20. September 2018 in Untersuchungshaft überführt. Die „#FreeMaxZirngast Solidaritätskampagne“ setzt sich für die unverzügliche Freilassung von Max Zirngast ein. Wir wollen mit Öffentlichkeitsarbeit, Solidaritätsaktionen politischen Druck auf die Regierungen in Österreich und in der Türkei ausüben. Zudem sehen wir die konkrete Unterstützung von Max Zirngast sowie weiteren Inhaftierten als unsere Aufgabe an.

Hier geht es zur Chronologie der Ereignisse.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .